Aktuelles

Fairer Advent

Auch in diesem Jahr finden unter dem Motto „Fairer Advent“ besondere Aktionen an den Adventssamstagen statt. Die Vorstandschaft des Eine Welt Ladens freut sich besonders darüber, das Planen dieser Adventsamstag in junge Hände legen zu können. Sabine Hörner kam im Juli auf das Team des Eine Welt Ladens zu und fragte, ob sie ihre Bachelorarbeit im Bereich Fairen Handel schreiben kann. „Selbstverständlich gerne, war unsere spontane Reaktion. Zum einen ist es wertvoll, wenn junge Menschen sich mit dem Thema Fairer Handel beschäftigen und zum anderen erreicht sie mehr das Lebensgefühl und den Geschmack von jungen Menschen“, so Ruth Dorner.

Studentin Sabine Hörner plant Aktionen zum „Fairen Advent“

„Ich studiere an der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg im 7. Semester BWL mit dem Schwerpunkt Projektmanagement und im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich mithilfe des Scrum Managementkonzeptes den „Fairen Advent“ konzipiert und umgesetzt“, so Sabine Hörner.

Zum einen wird es spezielle Angebote geben, rund um die Themen Schokolade, Kaffee, Wein etc. aber auch die sich normal im Sortiment befindenden Fair Trade Produkte können getestet und probiert werden. Quasi ein „fairer Gaumenschaus“ zwischen all dem Weihnachtsstress.

Der erste Adventssamstag dreht sich um das Thema Schokolade und bietet die Möglichkeit, Bruchschokolade mit exotischen Toppings zu kaufen. Die Confiserie Segerer erklärte sich bereit diese Bruchschokolade vorzubereiten: Fair gehandelte Schokolade mit speziellen Toppings vom Eine Welt Laden.

Weiter kann man sich durch die verschiedenen leckeren Schokoladen testen und Backmischungen im Glas erwerben, die schokoladiger nicht sein könnten.

Ein wenig hochprozentiger geht es die Woche darauf zu, denn mit einem Weintasting und Glühwein lockt der eine Welt Laden am 2. Adventssamstag. Passend zum Wein werden Häppchen mit verschiedenen Aufstrichen angeboten und wer es mittags nicht übertreiben möchte, kann sich als Alternative auch gerne einen fairen Espresso gönnen, denn die Kaffeebohnen aus fairem Handel sorgen für einen Genussmoment! Die Rotweinbackmischung im Glas und verschiedene andere Geschenkartikel stehen ebenfalls bereit, um gleichzeitig Weihnachtspräsente und Mitbringsel zu shoppen.

Abschließend bietet der dritte Adventssamstag noch die Möglichkeit, Geschenkkörbe zu kaufen oder einen eigenen fairen Geschenkkorb zusammen zu stellen. Für Rabatte sorgt das Glücksrad, welches bei jedem Gast Prozente garantiert.

Es wäre noch zu erwähnen, dass es für jeden Facebook Like einen fair gehandelten Glühwein umsonst gibt.

„Es hat mir viel Spaß gemacht diese Aktion zu planen und freue mich nun auf einen guten Zuspruch in der Bevölkerung, um dann hautnah zu erfahren, wie meine Planungen auch ankommen“, so Studentin.

Und Ruth Dorner wird nicht müde immer wieder zu betonen, dass der Faire Handel das geeignete Instrument ist, um die Lebensbedingungen in den Ländern des Südens zu verbessern. Also genau das was jetzt von allen Seiten gefordert wird angesichts der Flüchtlingsströme.

An den Adventssamstagen hat der Eine Welt Laden verlängerte Öffnungszeiten und zwar von 9 – 18 Uhr.