Aktuelles

Faires CAFE.MOBIL soll Botschafter werden

Nicht ganz ohne Stolz stellten die MitarbeiterInnen des Eine Welt Ladens ihr neues Faires CAFE.MOBIL vor. Eine gebrauchte Ape, die von einer Berufsschulklasse zur einem Elektromobil umgebaut wurdet, soll ein mobiler Botschafter für den Fairen Handel werden.

Die Idee entstand in Rostock als eine Delegation angeführt von Oberbürgermeister Thumann dort den Preis entgegennahm. Die Stadt Rostock warb mit einem Lastenfahrrad, das auch als Kaffeefahrrad umfunktioniert werden kann. Die spontane Reaktion von Oberbürgermeister Thomas Thumann war: „So was brauchen wir auch!“

Und so war die Idee geboren. Der Eine Welt Laden nahm sich diesen Auftrag zu Herzen und so wurde aus dem Fahrrad eine Ape. So konnte der Initiator OB Thumann und die Sponsoren den ersten Espresso verkosten, der sie voll überzeugte.

Am Samstag wurde das Team von Helmut Schmid in das professionelle Espressokochen und Milch aufschäumen mit der La Cimbali eingewiesen.

Die Ape war da, aber dann fingen die Probleme erst an, berichtete Christian Huber. Der überaus begabte Alleskönner erklärte sich bereit, den Umbau zu übernehmen. Die Umbauten brachten leider viele Mängel der Ape hervor und so musste massiv investiert werden und forderten die Kreativität und das handwerkliche Geschick von Huber heraus. Aber das Ergebnis überzeugt und hat schon viele Fans im Vorfeld gefunden.

Deshalb bedankte sich Ruth Dorner, 1. Vorsitzende mit ihrem Team bei der Präsentation des Cafe.Mobils bei den Sponsoren, wie der Stadt Neumarkt, die einen Teil des Preisgeldes des Wettbewerbes „Hauptstadt des Fairen Handels“ beisteuerte oder die Raiffeisenbank Neumarkt, vertreten durch Direktor Josef Dunkes, die Stadtwerke Neumarkt. oder Cattle Shed, mit dem der Eine Welt Laden bereits seit Jahren zum Altstadtfest zusammenarbeitet. Auch überregionale Sponsoren gab es wie Transfair und Dwp-Ravensburg.

Simon Richter, ein Mitarbeiter des Eine Welt Ladens , wird die Betreuung des Cafe.Mobils übernehmen. Wer die Ape mit Personal für sein Fest mieten will, kann sich per Mail info@eineweltladen.com melden.

Leider fehlt noch die Folierung, da der Lack noch 3 Wochen austrocknen muss. Das ist aber auch die Chance. Wer sich mit einer Spende und seinem Logo auf der Ape beteiligen will, kann das noch gerne tun.